Eilika
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    bille11
    - mehr Freunde


Links
  meine Uni
  Gersigs Blog
  MediLearn


http://myblog.de/eilika

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chemnitz die erste

So, seit zwei Wochen bin ich jetzt in Chemnitz für mein drittes PJ-Tertial in der Anästhesie... und der erste Schock vorneweg: kein Zugang zur virtuellen Welt :-) kein Internet... Eilika leidet... aber ansonsten geht es mir da schon sehr guuuut!!
Ich wohne mit meinen beiden Mädels in einer erstaunlich netten "Drei-Raum-Wohnung" in einem Original-Plattenbau mit 9 Stockwerken... wir im sechsten, leider ohne Balkon, dafür aber mit äußerst stilvollen Möbeln *grins* aber dafür wohnen wir zu dritt zusammen, haben sowohl einen Backofen als auch eine Mikrowelle, eine Duschbrause mit sehr schwachen, dafür thermisch äußerst inkonstanten Wasserstrahl, einen Ausblick über die Stadt und einem kostenneutralen Parkplatz... und jedem Abend einen Ramazotti als Sundowner mit viel Zitrone und Eis... kurz: es geht uns guuuut!
Die Arbeit bei den Betäubern lässt sich ebenfalls ganz gut an. Auch wenn der erste Tag etwas seltsam war, wie erste Tage eben so sind. Aber ich bin am Dienstag mehr so aus Zufall bei einer sehr netten Anästhesistin gelandet, mit der ich dann die ersten Tage unterwegs war. Sie arbeitet vor allem in der HNO, was mit mitunter nicht ganz einfachen Intubationsbedingungen einhergeht, dafür aber nebenbei relativ interessante Operationen bietet. Und nachdem das mit dem Intubieren warum auch immer an den ersten Tagen überhaupt nicht geklappt hat, hat es dann letzten Freitag ein paar Mal funktioniert und über das Wochenende scheint der Knoten dann irgendwie geplatzt zu sein, jedenfalls liegt mein Quote seit Montag bei deutlich über 80% :-))
In dieser Woche war ich dann auch noch zwei Tage im Saal der Kinderchirurgen. Nette Stimmung, Gummibärchendose im Saal, netter Anästhesist, der mich erstaunlicherweise echt viel machen ließ... hab gleich am ersten Tag intubiert, der kleinste, der von mir einen Schlauch in die Trachea bekommen hat, war gerade drei Jahre alt geworden. Einen Zugang bei einem Fünfjährigen hab ich auch hinbekommen. Auch wenn das ganze irgendwie erstmal ein etwas seltsames Gefühl ist, geht es dann eigentlich ganz gut... Mittlerweile hab ich auch nochmal ne Arterie gelegt, jetzt fehlt mir von dem, was ich gern mal machen würde, eigentlich nur noch ein ZVK...
(Sorry an alle Nichtmediziner.... aber das musste ich doch irgendwie mal loswerden ;-) )
Am letzten Wochenende waren wir in Chemnitz geblieben, haben uns am Samstag mal die Stadt angeschaut und waren etwas shoppen (man schicke drei Mädels in die Stadt...), am Sonntag haben wir uns Schloss Lichtenwalde mit Barockgarten angeschaut, was auch sehr nett war und waren am Sonntag Abend zum Essen bei einem Mexikaner, was irgendwie zu kleinen Flashbacks geführt hat *seufz*
Auf Anfrage: Nein, irgendwie gibt es keine nett anzusehende Anästhesisten da... das war ich von irgendwoher anders gewöhnt... aber ab Montag bin ich dann wieder in einer anderen Klinik... eine neue Chance??
So, das wars erstmal....
An so ein paar von Euch: zu Erreichen bin ich am ehesten über SMS, oder über die gute alte Möglichkeit der Kommunikation per Schriftmedium... Adresse zu finden im VZ ;-)
Liebste Grüße
Eilika
20.4.07 20:52


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung